„Backe, backe Kuchen…“



…wer kennt das nicht aus Kindertagen. Und gerade dieser Kinderreim hat in Stolpe eine ganz besondere Bedeutung. Stolpe hat eine eigene Backstube. Langhoffs Backstube ist ein Familienbetrieb mit einer Tradition, die bis in das Jahr 1865 zurückreicht. Oft habe ich in dem kleinen Garten gesessen und bei strahlendem Sonnenschein und bei einem guten Frühstück dem dörflichen Treiben zugesehen. Frische Brötchen aus dem Backofen und duftender Kaffee. So etwas wie Langhoffs Backstube ist in der heutigen Zeit der ungezügelten Filialisierung selten zu finden. Wer hier denkt, dass man mit vorgefertigten Backmischungen arbeitet und auf eine industrialisierte Backproduktion setzt, liegt falsch. Bei jedem Brot, jedem Brötchen oder jedem Stück Kuchen schmeckt man echtes Handwerk, alte Rezepte oder auch innovative Ideen. Keine Massenproduktion, kein Einheitsgeschmack, sondern echte Handarbeit. Wie sehr die Kunden es schätzen merkt man, wenn man die vielen Kunden sieht, die in Stolpe bei Langhoffs halten und die kleine Backstube besuchen. Ich selbst gehe gern zu Langhoffs, wenn ich in Stolpe bin. Ein echter "Insider" auf der Insel. Mit anderen Worten: „Bei Langhoffs gibt es Kuchen, den müssen Sie versuchen.“ Das sollten Sie auf jeden Fall tun, wenn Sie in Stolpe zu Gaste sind.


60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schloss am Haff GmbH, Zum Borken 3-4,

17406 Stolpe auf Usedom,

E-Mail:  rezeption@schlossamhaff.de 

Telefon: 038372-779054

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon
UA-71521903-1